Willkommen bei der youngCaritas!

Möchtest du Gutes tun und dabei Spaß haben? Oder fragst du dich, wie es kommt, dass jemand obdachlos wird und dass nach wie vor so viele Kinder und Jugendliche auf der Welt nichts zu essen haben?

Vielleicht hast du auch bisher mit all dem sozialen „Kram“ nicht viel zu tun gehabt, bist aber neugierig und offen, dich auf neue Themen einzulassen und an einer Aktion teilzunehmen? 
Oder möchtest du endlich aktiv werden und dich für mehr soziale Gerechtigkeit einsetzen, denn du hast das Gefühl, das dringend etwas verändert werden muss?

Bei der youngCaritas findest du:

  • coole Aktionen, bei denen dein Einsatz für die gute Sache gefragt ist.  Durch laufen, Lebensmittel sammeln, tanzen, hämmern, organisieren, diskutieren und vieles mehr kannst du die Situation von Menschen in Not ein Stück besser machen.
     
  • Auch eigene Ideen sind willkommen: Wenn du eine Aktion mit deinen FreundInnen aus der Schule oder außerhalb planst z.B. eine Sammelaktion für junge Flüchtlinge oder einen Smartmob gegen Armut oder Obdachlosigkeit, unterstützen wir dich.
     
  • Wenn du in deiner Nähe jemanden siehst, der/die Hilfe benötigt oder ungerecht behandelt wird, mach was. Wenn du nicht weißt wie, melde dich bei uns!
     
  • Wenn  du in der Schule mehr über die Hintergründe von Armut, Hunger, etc. erfahren möchtest, gibt’s Unterrichtsunterlagen zum Download für deine LehrerInnen!

Viel Spaß – wir freuen uns auf dich!

 

action
Blog
Ganz Gallien ist von sozial desinteressierten Jugendlichen besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen jungen Mitgliedern der youngCaritas bevölkertes Dorf, genannt Saint Malo, hört nicht auf, der Ausbeutung unseres Planeten und dessen Umwel
17. Okt. 2018
1 Monat noch bis ....
action
Blog
Not exactly knowing what I was to experience on my trip to St. Malo I started this adventure thinking it would be the perfect opportunity to revive my French skills and learn about ecology. Luckily this trip turned out to be much more than just a Fre
Schon gewusst? In der Caritas der ED Salzburg arbeiten fast 700 MitarbeiterInnen
Schon gewusst? Mehr als 68 Mio. Menschen sind weltweit auf der Flucht.

Seiten