LaufWunder 2013 Salzburg

Gruppe von Jugendlichen, die laufen

1.079 junge Läuferinnen und Läufer aus Salzburg und dem Tiroler Unterland nahmen in diesem Jahr am „youngCaritas LaufWunder 2013“ teil. Insgesamt wurden 3.500 Kilometer - das entspricht der Strecke von Salzburg bis zum Nordkapp - zurückgelegt und ein unglaublicher Spendenbetrag von 13.170 Euro für Caritas Projekte erlaufen.

Zwischen Mai und Juli setzten Schülerinnen und Schüler, angefangen von der Vorschulklasse bis hin zur Oberstufe, ihr läuferisches Können ein, um damit Menschen in Not zu unterstützen. Acht Schulen in der Erzdiözese Salzburg schnürten ihre Laufschuhe und sammelten insgesamt 13.170 Euro. Gemeinsam setzten sich die VS Itzling, VS Bruckhäusl, HS Maishofen, NMS Liefering, MHS Lamprechtshausen, MHS Goldenstein, HTL Itzling und das  Gymnasium St. Ursula das Ziel, mit jedem gelaufenen Kilometer etwas Gutes zu tun. Freuen dürfen sich über die Spenden zu einem großen Teil die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Salzburg und Tirol sowie die BewohnerInnen des Caritas Dorfes St. Anton und des Flüchtlingshauses Salzburg. Ein Teil der Einnahmen geht auch an die Kinder im Lerncafé Salzburg. Zum Gelingen der Aktion trugen neben den aktiven Sportlerinnen und Sportlern auch deren Verwandte und Freunde, Firmen und engagierte LehrerInnen bei. Ein herzlicher Dank an alle, die sich am Laufwunder 2013 beteiligt haben!